Ganzheitliche Tiertherapie und Tier-Bildarchiv Nicole Kumpf

Shaheed Ibn Shammar - aus alten deutsche Blutlinien

*1992 - Stockmaß: 1,52m - Fliegenschimmel- Röhrbein: 22cm

Mutter: Saniza v. Sultan II (Gharib) Vater: Shammar Ibn Gaylord

Familie Murana I

VZAP Eintragung 1996 mit der Nr. AV-7215/92

SCID- und CA-Frei


KJ Ibn Habib - rein ägypisch

*1998 - Stockmaß: 1,54m, Schimmel, Röhrbein: 21,5cm

Mutter: Gamila Abbas El Rieh (von Ibn Bint Inas)

Vater: Serenity Habib (von Khofo)

Familie Shuweymah Sabbah

Die Shuweymah Sabbah-Familie gilt als absolute Rarität in der arabischen Asilaraberzucht. Wenn Sie sich dieses Blut sichern möchten, sprechen Sie mit uns! Habib ist ein großrahmiger Ägypter mit sehr solidem Fundament und Rücken. Sein cooles Wesen lässt sich durch kaum etwas erschüttern, absolut nervenstarker, gelassener und ausgeglichener Hengst.

Shaheeds Shaik el Sabu - egyptian related

* 1999 -Stockmaß: 1,48 m, Schimmel mit Metallglanz, Röhrbein: 21,5cm

Mutter: Gamila Abbas el Rieh (von Ibn Bint Inas)

Vater: Shaheed Ibn Shammar

Familie Shuweymah Sabbah

Korrekt gebauter, kleiner Hengst mit großem Potential für den Sport, ein Renner, Läufer, Distanzler, unermüdlich, immer aufmerksamen, intelligent, schnell lernend, wissbegierig. Bereit für alles, was man mit ihm vor hat. Freundlich im Umgang mit dem Menschen, aber höchst sensibel und deshalb absolut fein zu handeln.

Safir El Sabu

*2008

Mutter: Gjanet (von Mashour - Elite)

Vater: Shaheed Ibn Shammar

Familie Murana I

Dieser Hengst gehört über die Mutter- sowie seinen Vater- der ältestens Stutenfamilie Europas an: der berühmten Familie Murana I. Er ist einer der wenigen Mashour-Enkel in Deutschland, der nach Frankreich verkauft wurde und dort leider zu früh verstorben ist. Mashour von Madkour I: VZAP-Elitehengst, Multichampion, sowie Weltreservechampion. Safir zeichnet sich aus durch den für seine Familie üblichen sehr menschenbezogenen, sanften Charakter. Er läuft noch heute im Alter von 6 Jahren zusammen mit seinem Vater dem Deckhengst "Shaheed". Safir zeigt bereits als Fohlen eine enorme Kraft der Hinterhand, wie alle seine Geschwister. Er trägt sich selbst und hat sehr ausdrucksstarke Bewegungen. Dressur-Reiter wissen ein solches Vermögen zu schätzen.